Sie sind hier: Startseite
Donnerstag, 2017-03-30

Öffnungszeiten Schlossgewölbe: Jeden Sonntag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

 

Mitgliedertreffen

Termine 2017:

12.April 2017 um 19:30 Uhr

14.Juni 2017 um 19:30 Uhr
09.August 2017 um 19:30 Uhr
11.Oktober 2017 um 19:30 Uhr
13. Dezember 2017 schon um 17:30 Uhr

Versammlungsort ist das Gasthaus Scherlebecks ehemals Haus Berger, Scherlebecker Str. 349

Termine

im Februar/März:
Rettet die Frösche

Helfer beim Aufbau des Schutzzaunes und Absammeln der Frösche und Kröten sind herzlich willkommen.
Termin: Samstag, 24.02.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Treffpunkt: Linder Weg/ Recklinghäuserstr. (B225) (Fischteiche in der Ried)

im April:
Spechte in der Haard

mit Gerd Clarenbach. Inzwischen brüten in der Haard folgende Arten: Kleinspecht, Buntspecht, Grünspecht, Schwarzspecht und der seltene Mittelspecht.
Wann: Sonntag, 23.April 2017
Uhrzeit: 9:30Uhr
Treffpunkt: Zeche Scherlebeck
Teilnehmerbeitrag: 3€

Jahresprogramm 2017

Vorderseite:hier öffnen

Rückseite: hier öffnen

Krötenrettung mit NAJU Beteiligung

Aufbau des Amphibienschutzzaunes

Am Samstag, 24.02.2017 um 10.00 Uhr treffen wir uns zum Aufbau der Amphibienzäune.Treffpunkt ist am Linder Weg / Recklinghäuser Str. (B 225) (Fischteiche in der Ried)
Helfer beim Aufbau des Schutzzaunes und Absammeln der Frösche und Kröten sind herzlich willkommen. weiters

Neuer Vorstand des NABU Herten e.V.

 Die Jahreshauptversammlung des NABU Herten e.V. fand am Mittwoch, 8.Februar 2017 im Scherlebeck`s im Haus Berger statt. Die Veranstaltung hatte diesmal ein besonders umfangreiches Programm, denn neben den „üblichen“ Geschäfts- und Kassenberichten gab es auch Satzungsänderungen, über die es zu entscheiden galt und die mit Mehrheit angenommen wurden.

Der besondere Höhepunkt des Abends jedoch war die Ehrung von Herbert Beste, der sich nach vielen Jahren als Erster Vorsitzender nicht erneut zur Wiederwahl stellte.

Herbert Beste ist Ehrenvorsitzender des NABU Herten e.V.

Für die Ehrung waren der Vorstandsvorsitzende des NABU Herne e.V., Norbert Kilimann, die Vorsitzende des NABU Kreisverbands Recklinghausen Ute Kühler, und der 1. Vorsitzende des Landesverbands NABU NRW Josef Tumbrink erschienen. 

Den Anfang der Ehrungen übernahmen Ralph Bernatz und Rolf Herrmann im Namen des Hertener Ortsvereins. Neben den zahlreichen Auszeichnungen, die Herbert bereits erhalten hat, wurde er nun auch zum Ehrenvorsitzenden des NABU Herten e.V. ernannt. Seine Leistungen wurden durch die Vertreter der übrigen NABU Verbände ebenfalls gewürdigt.

Für die nachfolgende Wahl eines neuen Vorstands erfolgte auf Basis der neu verabschiedeten Satzung. Da auch Beate Hölzemann, die bisherige 2. Vorsitzende und frühere NAJU-Gruppenleiterin, ebenfalls nicht mehr für den geschäfts-führenden Vorstand kandidierte, wurde ein neuer Vorstand aus drei Mitgliedern anstelle der bisherigen vier gewählt. Der neue Kernvorstand besteht aus Ralph Bernatz, Rolf Herrmann und Mirjam Gördes. Alle wurden mit Mehrheit gewählt. Für den Fachvorstand, deren Mitglieder neu auch Stimmrecht haben, wurden Beate Hölzemann und Mechthild Gillner vorgeschlagen, die auch mit Mehrheit von der Versammlung bestätigt wurden.

Die NAJU Kindergruppe wird seit September 2016 von Elke Röder geleitet, die an diesem Abend auch darüber berichtet hat.

Auf den neuen Vorstand warten in den nächsten Wochen viele Aufgaben, darunter der Umzug von der bisherigen Adresse Scherlebecker Str. 318b an den neuen Standort Ewaldstr. 66, über den an gesonderter Stelle noch informiert werden wird.  Dazu wird es zu einer Neuverteilung der vielen Aufgaben kommen, die bisher von Herbert Beste übernommen worden sind. Auch hierfür wird über die jeweiligen Ansprechpartner noch informiert; weitere Kontakte können auch dem Jahresprogramm 2017 des NABU Herten e.V. entnommen werden.

Der neugewählte Vorstand möchte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Ausstellung zum Vogel des Jahres 2017

Am 19.Januar eröffnete der NABU Herten die Bannerausstellung des Bundesverbandes zum Vogel des Jahres

“Der Waldkauz”

Präparate der Eulen aus der Region ,Literatur sowie weitere Informationen vervollständigten die Ausstellung.

Zur Eröffnung sangen die Mädchen und Jungen der Eulenklasse der Grundschule Herten Mitte - Lieder über die Natur und den Waldkauz

Danach wurden weitere Informationen mittels Lichtbildern ausgetauscht.

Das neue Jahresprogramm

 zum Vergrößern auf das Bild klicken

Für die Rückseite hier klicken

 

 

Aktiv für die Natur und den Lebensraum Herten!

Mitmachen! Mitentdecken! Mithandeln!

Ergebnisse zur Stunde der Gartenvögel 2016

1.Platz Haussperling
2.Platz Amsel
3.Platz Kohlmeise

 

Bei der diesjährigen Stunde der Gartenvögel wurden im Kreis Recklinghausen 7115 Vögel gezählt. Am häufigsten wurden Haussperling, Amsel und Kohlmeise beobachtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Ergebnisse zur Stunde der Gartenvögel 2016 im Kreis Recklinghausen

Ergebnisse der ersten 10 Plätze zur Stunde der Gartenvögel 2015 in Deutschland